Immer Beten?

zu 1.Thess 5,17 u.a.

Die Bi­bel ver­langt ja manch­mal schon viel. Zum Bei­spiel soll man nie auf­hö­ren mit Be­ten. Geht das über­haupt? Wie kann das ganz prak­tisch funktionieren?

Es gibt da­zu kaum all­ge­mein gül­tige Re­geln. Aber ich er­zäh­le ger­ne, was bei mir im Mo­ment funk­tioniert. — Und als Sup­ple­ment gibt es ei­ni­ge Links zu Mu­sik­vi­de­os mit aus mei­ner Sicht ge­lun­ge­nen ak­tu­el­len Ver­sio­nen von al­ten Cho­rä­len und Weihnachtsliedern.

„Im­mer Be­ten?“ wei­ter­le­sen

Söll emol cho!

zu Hes 36,26 (Jah­res­lo­sung 2017), 1. Ko­rin­ther 16,22Offb 22,20

Li­sa Spre­ckel­mey­er / pixelio.de

Ad­vent (An­kunft von lat. ‘ad­ven­tus’; ge­meint ist die An­kunft Got­tes) ist die Zeit des War­tens. Wir war­ten dar­auf, dass Got­tes Wirk­lich­keit in un­se­re Welt ein­bricht, dass sei­ne Ver­spre­chen aus der Bi­bel Wirk­lich­keit wer­den. Wirk­lich? Oder wür­de uns wo­mög­lich stö­ren, wenn un­se­re vorweihnacht­liche Ge­schäf­tig­keit, un­se­re ge­lieb­ten Tra­di­tio­nen und Ge­wohn­hei­ten, un­ser Fest­me­nu etc. von Gott durch­kreuzt würden? 

„Söll emol cho!“ wei­ter­le­sen