Starker Glaube oder Glaube an einen starken Gott?

Photo by Jeremy Perkins on Unsplash

zu Markus 9,14-29

Mein Glaube ist offensichtlich nicht so stark. In der Geschichte von der Hei­lung eines epileptischen Knaben steht nämlich der Satz: „Wer glaubt, kann alles!“ (Mk 9,23). Und ein anderes Mal hat Jesus gesagt, dass ein Glaube von der Grösse eines Senfkorns ausreiche, um einen Berg zu versetzen (vgl. Mt 17,20). Ich aber habe erstens noch nie einen Berg versetzt und bin zweitens weit davon entfernt, meinem Glauben alles zuzutrauen. Mein Glaube ist oft schwach und immer wieder mit Zweifeln vermischt. – Ist das ein Problem? Oder spielt die Stärke meines Glaubens – wenn sie denn messbar wäre – vielleicht gar keine Rolle? „Starker Glaube oder Glaube an einen starken Gott?“ weiterlesen

Mit Stress umgehen

Photo by Nik Shuliahin on Unsplash

zu Matthäus 6,25-34, 1. Könige 17,10-16 

Sehr viele Leute leiden mehr oder weniger unter Stress. Dafür gibt es viele Ursachen: Termindruck, Lärm, Konflikte am Arbeitsplatz oder in der Familie, Hektik, hohe Erwartungen  …. Manche dieser Dinge lassen sich minimieren, aber nicht alle. Es gibt Stressfaktoren, die sind einfach da. Und die Frage ist dann: Wie kann ich damit umgehen, ohne mich davon stressen zu lassen?  „Mit Stress umgehen“ weiterlesen

Fürbitte statt Faust im Sack

Photo by Ümit Bulut on Unsplash

zu Jeremia 29,4-14

Wir hätten allen Grund, zufrieden und glücklich zu sein. Man kann kaum irgendwo auf der Welt bes­ser leben. Dennoch gehören Schwei­zerinnen und Schweizer nicht zu den glücklichsten Men­schen weltweit. Wir haben uns angewöhnt, auf Mängel und De­fizite zu schauen, auf das, was nicht ganz perfekt ist. So nähren wir Unzu­friedenheit und sind bisweilen gefährdet, im Selbstmitleid zu versinken. Wir machen die Faust im Sack und ärgern uns über Behörden, Politiker, Nachbarn …

„Fürbitte statt Faust im Sack“ weiterlesen

Gottes Liebe geht unglaublich weit

Photo by Lukas Budimaier on Unsplash

zu 1.Johannes 4,16

Von Gottes Liebe ist in der Kirche sehr oft die Rede. Und doch blei­ben ihre Dimensionen einerseits schwer greifbar, andererseits eine Überforderung für die meisten. Ich bin überzeugt, dass mit der Liebe letztlich der Glaube als Gan­zes steht oder fällt. Und ich klammere mich daran fest, dass Jesu Botschaft vom grenzenlos liebenden himmlischen Vater die beste Nachricht über­haupt ist. Darin bestätigte mich diese Woche der kanadische Autor William Paul Young. „Gottes Liebe geht unglaublich weit“ weiterlesen