Freude am Herrn als Stärke

Pho­to by Jus­tin Young on Unsplash

zu Nehe­mia 8,10

Der Schrift­ge­lehr­te Es­ra spricht den ver­sammelten Is­rae­li­ten zu: “Die Freu­de am Herrn ist eu­re Stär­ke!” Die­ser Zu­spruch geht mir schon ei­ni­ge Ta­ge nicht aus dem Kopf.

Ich wünsch­te mir, dass die Freu­de am Herrn die Stär­ke bzw. die herausste­chende Ei­gen­schaft mei­nes Gottes­glau­bens wä­re. Oft ist sie es aber nicht. An­de­res drängt sich in den Vor­der­grund: Tra­di­ti­on, Pflicht­be­wusst­sein, Ge­wohn­heit, Mo­ral, Leh­re, so­zia­ler und mis­sio­na­ri­scher Auf­trag …  Die Freu­de aber wird zu­ge­deckt und der Glau­be fühlt sich so schnell anstren­gend an.

„Freu­de am Herrn als Stär­ke“ wei­ter­le­sen

Perlen aus der Bibel

Pho­to by Phil­ipp Lub­las­ser on Unsplash

zu Mat­thä­us 13,44–46

Mit dem Dop­pel­gleich­nis vom Schatz im Acker und von der Per­le ver­an­schau­licht Je­sus, wel­chen Wert das Him­mel­reich (man kann auch vom Reich Got­tes oder vom Glau­ben re­den) für ei­nen Men­schen ha­ben kann. Er ord­net ihm dann al­les an­de­re un­ter. Aber das tut er nicht aus Pflicht­ge­fühl, nicht aus Tra­di­ti­on, nicht aus Grün­den der Lo­gik, son­dern aus Be­geis­te­rung. „Per­len aus der Bi­bel“ wei­ter­le­sen

Gemeinde: Herausforderung? Überforderung? Geheimnis? Wunder!

Pho­to by Pa­trick Brow­ne on Unsplash

zu Mar­kus 6,30–44

Die Spei­sung der 5000 veran­schauliche das Wun­der der Ge­meinde. Die­se Über­zeu­gung ver­treten die bei­den deut­schen Pfar­rer und Theo­lo­gen Klaus Dou­glass und Fa­bi­an Vogt in ih­rem Buch ‘Ex­pe­di­ti­on zum An­fang’. Die­ses Wun­der las­se sich so um­schrei­ben: Chris­ten neh­men um sich her­um (kör­per­lich, see­lisch oder geist­lich) hung­ri­ge Men­schen wahr. Sie las­sen sich von die­ser Not be­tref­fen und sich­ten die Res­sour­cen, mit de­nen sie hel­fen könn­ten. Die­se stel­len sie ver­trau­ens­voll Gott zur Ver­fü­gung und las­sen sich von ihm be­auf­tra­gen: “Gebt ihr ih­nen zu es­sen!” Und dann fan­gen sie an zu ver­tei­len und stau­nen, wie vie­le Men­schen trotz äus­serst be­grenz­ter Res­sour­cen satt wer­den. „Ge­mein­de: Her­aus­for­de­rung? Über­for­de­rung? Ge­heim­nis? Wun­der!“ wei­ter­le­sen