Perlen aus der Bibel

Pho­to by Phil­ipp Lub­las­ser on Uns­plash

zu Mat­thä­us 13,44–46

Mit dem Dop­pel­gleich­nis vom Schatz im Acker und von der Per­le ver­an­schau­licht Je­sus, wel­chen Wert das Him­mel­reich (man kann auch vom Reich Got­tes oder vom Glau­ben re­den) für ei­nen Men­schen ha­ben kann. Er ord­net ihm dann al­les an­de­re un­ter. Aber das tut er nicht aus Pflicht­ge­fühl, nicht aus Tra­di­ti­on, nicht aus Grün­den der Lo­gik, son­dern aus Be­geis­te­rung.Die­se Be­geis­te­rung für den Chris­tus­glau­ben fehlt mir manch­mal. Wo und wie kann ich sie (wie­der) fin­den?

Bild­quel­le: https://www.booking.com/hotel/nl/die-muschel.de.html, auf­ge­ru­fen am 09.05.2018. 14.00

Es gibt zum Bei­spiel Sät­ze in der Bi­bel, die mir da­bei hel­fen. Sie spre­chen mich di­rekt an oder er­in­nern mich an gu­te Er­fah­run­gen, die ich mit Gott ge­macht ha­be. Sie sind wie Per­len, die mei­ne Be­geis­te­rung für Chris­tus und den Glau­ben neu we­cken kön­nen.

Sol­che Per­len sind für mich un­ter an­de­rem: Mein Kon­fir­ma­ti­ons­spruch aus 1. Jo­han­nes 3,1; dann Mat­thä­us 6,33 und Psalm 139,5?

Wel­ches sind Dei­ne Per­len aus der Bi­bel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.