5 Gedanken zu „Sonnenbad für die Seele“

  1. Dan­ke für die­se On­line Pre­digt. Sie hat den Vor­teil das man un­ge­stört vom Um­feld, zu Hau­se auf dem So­fa, sich voll auf das Wort kon­zen­trie­ren kann. Viel­leicht könn­te man auch Mu­sik­stü­cke ein­flies­sen las­sen.

    1. Lie­ber El­mar, dan­ke für das Feed­back. — Mit Mu­sik über­le­ge ich mir si­cher noch et­was. Mir war noch nicht ganz klar, was recht­lich geht und was nicht. Dar­um ha­be ich mich im ers­ten Ver­such dies­be­züg­lich noch zu­rück­ge­hal­ten.

  2. Lie­ber Da­ni­el,
    herz­li­chen Dank für Dein En­ga­ge­ment in die­ser schwie­ri­gen Zeit! So kön­nen wir trotz al­lem Ge­mein­de sein. Chris­toph und mir ha­ben be­son­ders auch die Län­ge der Pre­digt ge­fal­len! Du hast es ge­schafft, in 10 Mi­nu­ten das We­sent­li­che auf den Punkt zu brin­gen.

  3. Lie­ber Da­ni­el

    Dan­ke dir herz­lich für dei­ne wohl­tu­en­de On­line Pre­digt. Der Pre­digtin­halt macht uns Mut und schenkt uns neue Zu­ver­sicht und vol­les Ver­trau­en auf Gott.
    Ich fin­de dei­ne Idee der On­line Pre­digt sehr an­spre­chend. Auch die Mög­lich­keit dei­nes Blogs ist ei­ne her­vor­ra­gen­de Kon­takt­mög­lich­keit, die du zu den Men­schen schaffst.

  4. Dan­ke, Da­ni­el für die­se er­mu­ti­gen­den Ge­dan­ken! Mei­ne See­le konn­te da­bei wirk­lich ba­den in der Son­ne! Wäh­rend mei­ner Krank­heit ha­ben mir vie­le Nach­barn ge­hol­fen mit Ein­kau­fen, Wä­sche wa­schen etc. Als Dan­ke­schön ha­be ich al­len die­se on­line Bot­schaft ge­schickt! Ge­spannt war­te ich auf Re­ak­tio­nen! Wie schön wä­re es wenn wir al­le die­se Bot­schaf­ten an 10 Leu­te sen­den wür­den? Dann pre­digst du nicht vor lee­ren Stüh­len, Da­ni­el, son­dern es wür­den dich mehr Leu­te hö­ren als an ei­nem „ge­wöhn­li­chen Got­tes­dienst. Nut­zen wir die­se Chan­ce!!!
    Sil­via Mey­er

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.