Stehaufmännchen

Bild­quel­le: http://www.cmbs.de/resilienz/ (auf­ge­ru­fen am 19.04.2018, 08.45)

zu 2. Ko­rin­ther 4,8–9

Pau­lus sah sich in Ko­rinth im­mer wie­der mit hef­ti­ger Kri­tik kon­frontiert. Vie­le fan­den, dass sein Auf­tre­ten zu be­schei­den sei. Von ei­nem Be­voll­mäch­tig­ten Chris­ti er­war­te­ten sie ei­nen star­ken Auf­tritt, be­ein­dru­cken­de Au­to­ri­tät und ei­ne blen­den­de Rhe­to­rik. Pau­lus schrieb zwar wortgewalti­ge Brie­fe. Doch in der di­rek­ten Be­geg­nung scheint er schwach ge­wirkt zu ha­ben. Das weck­te in Ko­rinth erns­te Zwei­fel an sei­ner Be­ru­fung und Be­ga­bung als Apos­tel. „Steh­auf­männ­chen“ wei­ter­le­sen