Deine Liebe

Pho­to by Xan Grif­fin on Unsplash

Bi­bel­text: Psalm 139

Psalm 139 ge­hört zu mei­nen liebs­ten Bi­bel­tex­ten. Ges­tern ha­be ich da­zu ei­ne Über­tra­gung aus der Fe­der von Pfr. Ro­bert Seitz ge­pos­tet. Heu­te nun, so­zu­sa­gen als Zu­ga­be, ei­ne Bild­me­di­ta­ti­on zu ei­nem Lied des Os­lo Gos­pel Choir, die ich schon vor et­li­chen Jah­ren ein­mal zu­sam­men­ge­stellt ha­be:

„Dei­ne Lie­be“ wei­ter­le­sen

GASTBEITRAG: Ich rede mit dir

Pho­to by Pa­trick Fo­re on Unsplash

Bi­bel­text: Psalm 139

Die­se Über­tra­gung von Psalm 139 stammt von Pfr. Ro­bert Seitz aus sei­nem Buch ‘das Le­ben um­ar­men’

Gott, mein Schöp­fer,
Du weißt, wer ich bin.
Du siehst in mein In­ners­tes.
Was mir sel­ber ver­bor­gen ist,
ist bei Dir kein Ge­heim­nis.
Vor Dir muss ich kei­nen fal­schen Schein er­we­cken.
Ich darf sein wie ein of­fe­nes Buch.
Ne­ben den schö­nen Ka­pi­teln mei­nes Le­bens
muss ich die Un­schö­nen nicht ver­ber­gen

„GASTBEITRAG: Ich re­de mit dir“ wei­ter­le­sen

Von selbst

Bild­quel­le: Rai­ner Sturm — pixelio.de

zu Mar­kus 4,26–28

Ge­gen das Grund­ge­fühl un­se­rer ge­schäf­ti­gen Zeit lädt das Gleich­nis von der selbst­wach­sen­den Saat zu viel Ge­las­sen­heit ein. Schliess­lich wach­se «von selbst» (im Grie­chi­schen steht das Wort «au­to­ma­tisch»), was es ein­mal zu ern­ten ge­be. „Von selbst“ wei­ter­le­sen

Immer Beten?

zu 1.Thess 5,17 u.a.

Die Bi­bel ver­langt ja manch­mal schon viel. Zum Bei­spiel soll man nie auf­hö­ren mit Be­ten. Geht das über­haupt? Wie kann das ganz prak­tisch funk­tio­nie­ren?

Es gibt da­zu kaum all­ge­mein gül­tige Re­geln. Aber ich er­zäh­le ger­ne, was bei mir im Mo­ment funk­tioniert. — Und als Sup­ple­ment gibt es ei­ni­ge Links zu Mu­sik­vi­de­os mit aus mei­ner Sicht ge­lun­ge­nen ak­tu­el­len Ver­sio­nen von al­ten Cho­rä­len und Weih­nachts­lie­dern.

„Im­mer Be­ten?“ wei­ter­le­sen