Homeoffice — Tipps aus meiner Erfahrung

In die­ser Wo­che sind vie­le dar­an, ih­re Ar­beit auf Ho­me­of­fice um­zu­stel­len. Ich muss da nichts um­stel­len. Wäh­rend mei­nes bis­he­ri­gen Ar­beits­le­bens ha­be ich im­mer in dem Haus ge­ar­bei­tet, in dem ich wohn­te. Den gröss­ten Teil die­ser Zeit (bis­her 19 Jah­re) war das Bü­ro so­gar Teil mei­ner Woh­nung. Das funk­tio­niert heu­te ganz gut. Aber ich ha­be ler­nen müs­sen, auf ein paar Punk­te zu ach­ten. Ich lis­te sie hier auf. Viel­leicht hilft das dem ei­nen oder der an­de­ren, das ei­ge­ne Ho­me­of­fice zum funk­tio­nie­ren zu brin­gen:

„Ho­me­of­fice — Tipps aus mei­ner Er­fah­rung“ wei­ter­le­sen