Starker Glaube oder Glaube an einen starken Gott?

Photo by Jeremy Perkins on Unsplash

zu Markus 9,14-29

Mein Glaube ist offensichtlich nicht so stark. In der Geschichte von der Hei­lung eines epileptischen Knaben steht nämlich der Satz: „Wer glaubt, kann alles!“ (Mk 9,23). Und ein anderes Mal hat Jesus gesagt, dass ein Glaube von der Grösse eines Senfkorns ausreiche, um einen Berg zu versetzen (vgl. Mt 17,20). Ich aber habe erstens noch nie einen Berg versetzt und bin zweitens weit davon entfernt, meinem Glauben alles zuzutrauen. Mein Glaube ist oft schwach und immer wieder mit Zweifeln vermischt. – Ist das ein Problem? Oder spielt die Stärke meines Glaubens – wenn sie denn messbar wäre – vielleicht gar keine Rolle? „Starker Glaube oder Glaube an einen starken Gott?“ weiterlesen